Books

How to order books?

Here is the list of books that we will be happy to send you. On request, we send them autographed by the authors (Arno and / or André Stern). To order, all you need to do is send an e-mail with your precise address, your telephone number and the list of the books you wish to receive to the following address: es@arnostern.com

Catalog in pdf

Arno Stern, Deutsch

Arno Stern « Meiner Mutter ein Denkmal » (neu, 2021)
€ 24,00

Meiner Mutter ein Denkmal

Arno Stern, der weltweit bekannte Erfinder des Malortes und des Malspieles, Entdecker der Ausdruckssemiologie, erzählt in diesem schwungvollen Buch – das er als Pendant zu seinem Buch “Mein Vater, mein Freund” sieht – aus dem Leben seiner Mutter. Und er berichtet dabei auch intensiv über die eigene “goldene Jugend” im Schutz seiner Eltern, trotz der schweren Zeit und der Flucht während des zweiten Weltkrieges. Diese einmaligen Erzählungen eines 97-jähriegen Zeitzeugen, als Denkmal für Marta Stern gedacht, zeigen uns auf unmissverständliche Weise, dass eine glückliche Kindheit und ein erfülltes Leben schließlich nicht von Bedingungen und Umständen abhängen, sondern von der Verbundenheit.

“Ich möchte hier davon berichten,
Was wir erlebten in der schweren Zeit,
Wie unseren Feinden wir entwischten,
bis uns der Frieden hat befreit.
Zwölf Jahre hat die Flucht gedauert,
Alltäglich hat der Tod gelauert,
Und manches Wunder ist geschehen.
Damit dem Tode wir entgehen.
Kein andrer kann Bericht erstatten,
von dem was wir zu leiden hatten.
Ich habe mich deshalb beflissen,
Ein jeder Leser soll es wissen.”
Arno Stern, September 2021

  • Herausgeber‏: ‎ Independently published (26. September 2021)
  • Sprache: ‎ Deutsch
  • Taschenbuch: ‎ 180 Seiten
  • ISBN-13: ‎ 979-8651938704
  • Abmessungen: ‎ 15.24 x 1.09 x 22.86 cm

Arno Stern « Wie man Kinderbilder nicht betrachten soll »

mit einem Vorwort von Gerald Hüther

€ 24,99

Wie man Kinderbilder nicht betrachten soll

“Und was hast du hier gemalt?” Mit dieser Frage überrumpelt der Erwachsene das Kind, das sich an seinen bunten Spuren auf dem Papier erfreut. “Das Auto ist dir aber toll gelungen!” So deutet und beurteilt er sein Bild. “Na, wie sieht denn der Schornstein aus, der fällt ja gleich vom Haus runter.” So versucht er es zu belehren. Die Folgen: Das Kind malt, was der Erwachsene sehen will, es gerät in Abhängigkeit von seinem Lob oder verliert die Lust am Spiel mit Farben und Formen oft gleich ganz. Anders im Malort von Arno Stern, einem Raum der Geborgenheit, in dem sich Kinder frei von Erwartungen erleben. Dort fiel Stern auf, dass alle – ist der kunsterzieherische Ballast erst abgeworfen – ganz ähnliche Figuren malen: Ein bildnerisches Gefüge zeigt sich, das wie das Erproben des aufrechten Ganges programmiert und allen Menschen gemein ist. Erinnerungen an die Zeit vor unserer Geburt lassen sich so ausdrücken – und wer dergestalt zu seinen verlorenen Anfängen zurückkehren kann, der erstarkt daran. Arno Sterns Erkenntnisse treffen sich heute mit denen der Epigenetik, Hirnforschung und Embryologie. In seinem Buch zeigt er eindrücklich illustriert, wie Kinder malen, wenn man sie denn lässt – und was das in ihnen auslöst.

  • Herausgeber: ‎ ZS Verlag GmbH; 5. Edition (1. März 2012)
  • Sprache: ‎ Deutsch
  • Gebundene Ausgabe: ‎ 176 Seiten
  • ISBN-10: ‎ 3898833283
  • ISBN-13: ‎ 978-3898833288
  • Abmessungen: ‎ 14.2 x 1.8 x 20.5 cm

Arno Stern « Das Malspiel und das Leben »
€ 24,80

Das Malspiel und das Leben: Erinnerungen, Betrachtungen, Fragmente

Bekannt aus dem Film “Alphabet – Angst oder Liebe?” und drei Dutzend Büchern ist Arno Stern ein vielbeachteter Pionier des schöpferischen Ausdrucks durch freies Malen. Wie aber wurde Arno Stern zu dem, der er heute ist? Aus der Warte eines sich rundenden Lebensbogens zieht der Autor Bilanz seines Schaffens und gewährt Einblick in die an Erfahrung und Einsicht reiche Schatzkammer seines Lebens. Wie wurde aus einem jungen »réfugié provenant d’Allemagne« der Begründer des Malorts und des Malspiels?

In biografischen Texten zeichnet Arno Stern die Entdeckung der Spur, der Formulation und der Organischen Erinnerung nach, lässt die untergegangene Welt des deutschen Judentums zwischen der Jahrhundertwende und dem Naziregime wieder aufleben und erinnert an seine Eltern, an Lagerbekanntschaften, an Weggefährten und verwandte Geister wie Vincent van Gogh, Ludwig van Beethoven, Johannes Brahms, Antonín Dvořák, Franz Schubert, Rainer Maria Rilke oder Charles Baudelaire. Aus Reflexionen über seine Geburtsstadt Kassel, über Flucht, Vertreibung und Arbeitslager sowie über unermüdlichen Neubeginn im Ungewissen sprechen tiefes Urvertrauen und unverbrüchliche Hoffnung.

Gegenwärtig verleiht der Exodus von Millionen an geflüchteten Menschen aus aller Welt Arno Sterns Lebenserinnerungen besondere Relevanz und Aktualität. Mit der Klarsicht, Herzenswärme und Weisheit des Alters geben die in diesem Band versammelten Erinnerungen, Betrachtungen und Fragmente Aufschluss über die wendungsreiche Lebensreise eines großen Freigeists und Menschenfreunds.

  • Herausgeber: ‎ Drachen Verlag; 1. Edition (20. August 2018)
  • Sprache: ‎ Deutsch
  • Gebundene Ausgabe: ‎ 128 Seiten
  • ISBN-10: ‎ 3947296053
  • ISBN-13: ‎ 978-3947296057
  • Abmessungen: ‎ 16.4 x 1.2 x 24.1 cm

Arno Stern « Das Malspiel und die Kunst des Dienens »
€ 24,80

Das Malspiel und die Kunst des Dienens: Die Wiederbelebung des Spontanen

Seit mehr als sechzig Jahren ermöglicht Arno Stern Menschen jeden Alters, in der Geborgenheit des Malorts ihre Spielfähigkeit und ihren spontanen, absichtslosen Ausdruck wiederzuentdecken. In dieser einzigartigen Umgebung kann sich fernab von Bewertung, Zensur und anerzogenen Mustern die natürliche Spur entfalten. Nach seinem Beruf gefragt, erwidert Arno Stern, als »Malspieldienender« die schönste Profession überhaupt auszuüben. Nicht zuletzt durch den Dokumentarfilm »Alphabet Angst oder Liebe« ist in vielen Menschen der Wunsch gewachsen, sich selbst zu Malspieldienenden ausbilden zu lassen. In seinem neuen Buch schildert Arno Stern anhand der eigenen Biografie und seines in aller Welt gesammelten Erfahrungsschatzes die Rolle des Dienenden im Malort. Welche Voraussetzungen müssen gegeben sein, um diese Aufgabe erfüllen zu können? Welche Prägungen gilt es abzulegen, welche Begriffe zu überwinden? Was ist das Glück des Dienens? Worin besteht die Philosophie des Malspiels? Was unterscheidet das Malspiel von der Malkunst? Ein fortlaufender Textteil und ein reichhaltiger Bildteil lassen als verbundene, aber in sich geschlossene Einheiten tief in sechs Jahrzehnte gelebter Malort-Praxis blicken. Dieses Buch enthält weder Rezepte noch erteilt es Ratschläge, vielmehr gleicht es einem belebten Reisebericht aus einem unbekannten Land, der mit dem vertraut macht, was in unserer gegenwärtigen Konkurrenz- und Leistungsgesellschaft vielerorts kaum noch vorstellbar ist: die Wiederbelebung des spontanen, zweckfreien Ausdrucks.

  • Herausgeber: ‎ Drachen Verlag; 1. Edition (30. März 2015)
  • Sprache: ‎ Deutsch
  • Gebundene Ausgabe: ‎ 144 Seiten
  • ISBN-10: ‎ 3927369926
  • ISBN-13: ‎ 978-3927369924
  • Abmessungen: ‎ 15.9 x 1.5 x 24.1 cm

Arno Stern « Das Malspiel und die natürliche Spur »
€ 24,80

Das Malspiel und die natürliche Spur: Malort, Malspiel und die Formulation

Die Lust zu malen ruht in jedem Menschen. Die traditionelle Erziehung, vor allem in der Schule, versucht, dieses natürliche Bedürfnis zur Kunst hinzuleiten. Wird dies jedoch vermieden, so kann sich daraus eine vollkommen andere Äußerung entwickeln: Arno Stern spricht von der Spur. Sie entsteht aus dem ureigenen Bedürfnis des Menschen nach schöpferischem Ausdruck, und wendet sich ausschließlich an den malenden Menschen selbst. Arno Stern begründete den »Malort« und schuf damit die Voraussetzungen, die eine derartige Äußerung ermöglichen. Im Ergebnis von Forschungsreisen nach Peru, Afghanistan, Mexiko, Guatemala, Äthiopien, Nigeria und Neuguinea konnte er seine Erkenntnisse aus der täglichen Praxis des Malorts zu einem Universalgefüge erweitern. Ein Buch für alle, die Kindern und erwachsenen Menschen zum Erhalt und dem Wiederfinden ihrer spielerischen Mal-Lust verhelfen wollen.

  • Herausgeber: ‎ Drachen Verlag; 3. Aufl. Edition (30. Januar 2012)
  • Sprache: ‎ Deutsch
  • Gebundene Ausgabe: ‎ 130 Seiten
  • ISBN-10: ‎ 3927369144
  • ISBN-13: ‎ 978-3927369146
  • Abmessungen: ‎ 16.2 x 1.5 x 24.1 cm

Arno Stern « Der Malort »

Mit Illustrationen von Eléonore Stern

€ 33,00

Der Malort

Für die Mehrzahl der Kinder beginnt das Spiel im Malort irgendwann im Leben – als 3, 5 oder 10jährige; vielleicht auch erst, wenn sie viel älter sind, mit 20, 40 oder gar 50 Jahren. Für Eléonore, meine Tochter, war es anders. Sie ist gewissermaßen dort hinein geboren und könnte sich die Welt ohne den Malort gar nicht vorstellen. Als ganz kleines Mädchen ließ sie dort ihre ersten bunten Spuren entstehen. Und das früh begonnene Abenteuer hat nie ein Ende genommen. Die natürliche Spur gehört der Formulation an. Sie ist eine Äußerung, für die es keinen Abnehmer geben kann. Die Formulation ist nicht auf Wirkung eingestellt und kennt deshalb auch nicht deren Folgen: die Abhängigkeit vom Empfänger und die damit verbundene Erwartung auf Erfolg. Als ich dieses Buch in Angriff nahm – das ursprünglich mit Fotografien aus dem Malort illustriert sein sollte -, schlug mir meine Tochter vor, die Begebenheiten im Malort zu zeichnen. Das Kind, dem die Formulation zur Gewohnheit geworden ist, kann auch, wenn es aus eigener Absicht geschieht, gelegentlich Werke herstellen – Bilder, die andere ansprechen sollen. Formulation und Mitteilung entstehen aus unterschiedlichen Voraussetzungen, unter anderen Umständen, und werden vom Kind bewußt voneinander unterschieden. So entstanden die Bilder in diesem Buche, und dank der Mitarbeit von Eléonore ist aus dem vorgesehenen Bändchen ein beträchtliches Werk geworden.

  • Herausgeber: ‎ Daimon; 6. Edition (9. Februar 2015)
  • Sprache: ‎ Deutsch
  • Gebundene Ausgabe: ‎ 92 Seiten
  • ISBN-10: ‎ 3856307575
  • ISBN-13: ‎ 978-3856307578
  • Abmessungen: ‎ 21.3 x 1.3 x 29.9 cm

Arno Stern « Die Spur »
€ 19,95

Die Spur: Gewesenes Kindsein

Vierzig Jahre trennen dieses, im Reifealter geschriebene Buch „Die Spur”, von dem jugendfrischen Werk „Die Expression”. Arno Stern hatte einen Ort geschaffen – den Malort, worin ein Spiel geschah – das Malspiel, und (ohne es zu ahnen) eine nie und nirgendwo zuvor geschehene Äußerung hervorgerufen. Seit sechzig Jahren ist er Zeuge dieser endlosen Offenbarung, die begeisternd sein Leben erhellt. Er erzählt in diesem Buch von vielen Menschen, Musikern, Malern, Tänzern, Erziehern…, die ihn ein Stück Wegs begleiteten – und von der entscheidenden Begegnung mit seiner Frau, deren Gegenwart durch alle geschilderten Jahre hindurch spürbar ist.

  • Herausgeber: ‎ Westarp; unveränderte Edition (25. April 2017)
  • Sprache: ‎ Deutsch
  • Gebundene Ausgabe: ‎ 140 Seiten
  • ISBN-10: ‎ 3866171439
  • ISBN-13: ‎ 978-3866171435
  • Abmessungen: ‎ 12.8 x 1.2 x 20.5 cm

Arno Stern « Die Expression »
€ 17,95

Die Expression

Arno Sterns Leben und Werk verschmelzen miteinander. Fragt man Arno Stern, ob er Künstler oder Psychologe sei, antwortet er auf beide Fragen mit einem entschiedenen Nein. “Ich praktiziere kreative Erziehung”, sagt er, “ich bin der Erfinder dieser Erziehungsweise. Kreative Erziehung fördert die Persönlichkeit, stärkt den Charakter, bezweckt, dass Kinder zu schöpferischen, selbstständigen Menschen heranwachsen.” Und auf die Frage “Was bedeutet für Sie Expression?” antwortet er: “Sie ist die Formulierung der im Organismus gespeicherten Empfindungen, die, um sich zu manifestieren, keine andere Sprache haben.” Expression heißt also: aus dem Inneren hervorziehen und nach außen tragen. Arno Stern hat “Expression” seit 30 Jahren zu seinem Forschungsgegenstand gemacht und verfolgt diesen über die Grenzen seines Pariser Ateliers hinaus in allen Erdteilen. Die drei Themen Erziehung – Expression – Gesellschaft lassen keinen unberührt. Das Buch “Die Expression” ist Arno Sterns grundlegende Arbeit zu diesem Thema, ursprünglich 1977 übersetzt und veröffentlicht, und 2008 überarbeitet. Das älteste Buch von Arno Stern in deutscher Sprache (und nicht von ihm selbst übersetzt).

  • Herausgeber: ‎ Westarp; unveränderte Auflage 2017 (29. Mai 2017)
  • Sprache: ‎ Deutsch
  • Gebundene Ausgabe: ‎ 154 Seiten
  • ISBN-10: ‎ 3866171471
  • ISBN-13: ‎ 978-3866171473
  • Abmessungen: ‎ 13.1 x 1.5 x 20.5 cm

Arno & André Stern « Mein Vater, mein Freund »
€ 16,99

Mein Vater – mein Freund: Das Geheimnis glücklicher Söhne

Der kleine Arno Stern fährt mit seinem roten Spielzeugauto im Hof herum, als ihn seine Mutter ruft: “Arno, lass das Auto stehen und komm ganz schnell!” So beginnt 1933 die jahrelange Flucht der jüdischen Familie vor den Nationalsozialisten. Geleitet werden die Sterns dabei von der Intuition und dem unverbrüchlichen Gottvertrauen des Vaters Isidor – und sie erfahren auf ihrem Weg Glücksfälle, die an ein Wunder grenzen. Vertrauen und bedingungslose Liebe sind der Kern von Isidor Sterns Umgang mit seinem Sohn Arno, der als Erfinder des Malorts eine außergewöhnliche Forscherlaufbahn einschlagen wird. Arno wiederum hat diese Tradition des Vertrauens an seinen Sohn André weitergegeben, der das Privileg genießen durfte, nicht in die Schule zu gehen. Und inzwischen hat auch André einen kleinen Sohn. Bei den Sterns geht es nicht darum, die eigenen Erwartungen in den Kindern erfüllt zu sehen, sondern vielmehr soll jedes in einem Freiraum von Liebe, Vertrauen und Stärkung aufwachsen, in dem sich die eigenen Fähigkeiten ungehindert entfalten können. Arno und André Sterns bewegte Familiengeschichte berührt tief, weil sie einem essenziellen menschlichen Bedürfnis Raum gibt: der Sehnsucht nach dem liebenden Vater.

  • Herausgeber: ‎ ZS Verlag GmbH; 1. Edition (1. März 2011)
  • Sprache: ‎ Deutsch
  • Gebundene Ausgabe: ‎ 160 Seiten
  • ISBN-10: ‎ 9783898832915
  • ISBN-13: ‎ 978-3898832915
  • Abmessungen: ‎ 14.2 x 1.7 x 20.5 cm

Arno Stern, Français

Arno Stern « Le Jeu de Peindre »
€ 25,40

Notre souvenance a une portée limitée. Que savons-nous des premières années de notre vie ? et de I’événement, tellement considérable, de notre naissance ? et des mois qui l’ont précédée, ce temps durant lequel notre organisme s’est construit, et a fait l’expérience de

ses fonctions… ? Sommes-nous – comme un livre dont les premières pages ont été arrachées – séparés de notre commencement ? Si le souvenir nous manque, en revanche, nous possédons une mémoire, dérobée à toute investigation raisonnable : la Mémoire Organique. Et nous possédons, sans l’avoir éprouvé, le moyen d’expression de cette mémoire : la Formulation. Mais nul n’a pu en faire l’expérience avant la création du Closlieu et du Jeu de Peindre. Ce livre présente le Jeu de Peindre, et la Formulation qui nait de ce jeu. La Formulation – un code structuré et universel, et composé d’un nombre établi d’éléments – se déroule selon des lois qui lui sont propres. Sa connaissance donne un nouveau regard sur la Trace et sur celui qui émet sa trace.

  • Éditeur ‏ : ‎ Actes Sud (8 octobre 2011)
  • Langue ‏ : ‎ Français
  • Broché ‏ : ‎ 144 pages
  • ISBN-10 ‏ : ‎ 2330000103
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-2330000103
  • Poids de l’article ‏ : ‎ 399 g
  • Dimensions ‏ : ‎ 13.9 x 1.3 x 18.9 cm

Arno Stern « La Trace de la Mémoire Organique »
€ 24,00

La Trace de la Mémoire Organique

Je prends la décision de publier ce livre en avril 2020, en plein cœur du confinement mis en place pour juguler la crise sanitaire liée au Covid19. Il y a quelques semaines, nous avons verrouillé les portes et les fenêtres et quitté la ville, comme beaucoup de ceux que la pandémie menaçait. Et maintenant, nous attendons, avec espoir et patience, que le coronavirus cesse de déployer son ombre sur le monde. Être en danger, c’est, pour moi, revivre les années inoubliables de ma jeunesse, les douze ans de ce IIIème Reich qui prétendait durer 1000 ans. Les séances du Jeu de Peindre dans mon Closlieu parisien sont à l’arrêt, comme nos autres activités quotidienne. Ici, au milieu des premiers buissons en fleurs, je regarde l’Institut de Recherche qui se trouve là, dans son état inachevé, en attente des derniers travaux, eux aussi suspendus. Et j’écris. Par exemple, ce livre. Arno Stern

  • Éditeur ‏ : ‎ Independently published (12 mai 2020)
  • Langue ‏ : ‎ Français
  • Broché ‏ : ‎ 191 pages
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 979-8645076108
  • Poids de l’article ‏ : ‎ 349 g
  • Dimensions ‏ : ‎ 15.24 x 1.14 x 22.86 cm

Arno Stern « Le Servant du Jeu de Peindre »
€ 22,00

Le Servant du Jeu de Peindre

Je suis né, après la première guerre mondiale et la grande inflation, dans l’Allemagne accablée et ruinée, où mes parents tentaient de survivre. Ils ont fui, dès l’installation du nazisme. Mon enfance s’est passée en France, en Franche-Comté d’abord, puis dans la Vallée du Rhône, où l’exode nous a déposés en 1940, avant une nouvelle fuite jusqu’à l’internement dans un camp de travail en Suisse. À mon retour en France, j’ai fait une rencontre décisive : les enfants. J’ai fait peindre les orphelins de guerre dans un home de la région parisienne. Ensuite, j’ai installé, en ville, un lieu magique : le Closlieu. J’y ai découvert la Formulation – un code universel, jusque-là ignoré, et dont la connaissance transforme le regard sur la Trace. J’ai inventé un métier : le Servant du Jeu de Peindre, un métier passionnant, que j’exerce avec un interminable enthousiasme. Je n’ai pas de mérite à avoir créé le Closlieu, la Sémiologie de l’Expression, la fonction de Servant du Jeu de Peindre. Les circonstances exceptionnelles de ma vie en sont la cause. Mes racines plongent dans un passé culturel révolu. Mon activité vise un avenir au-delà de notre société.

  • Éditeur ‏ : ‎ Independently published (23 novembre 2017)
  • Langue ‏ : ‎ Français
  • Broché ‏ : ‎ 157 pages
  • ISBN-10 ‏ : ‎ 1973337576
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-1973337577
  • Poids de l’article ‏ : ‎ 295 g
  • Dimensions ‏ : ‎ 15.24 x 0.94 x 22.86 cm

Arno Stern « Heureux comme un enfant qui peint »

Avec des photographies de Peter Lindbergh

€ 20,20

Arno Stern est le premier praticien d’éducation créatrice, une fonction qu’il a inventée au sortir de la guerre, en 1946, et qu’il continue à exercer. Dans le Closlieu – l’espace qu’il a créé pour cette activité -, il a fait une extraordinaire découverte : la Formulation. On a fait croire que le dessin enfantin est le produit de l’imagination, d’une fantaisie débridée… En vérité, il est dicté par une nécessité organique, et il s’accomplit selon des lois spécifiques qui, seules, permettent de le comprendre. Aux observations qu’Arno Stern a faites pendant une cinquantaine d’années dans le Closlieu, s’ajoutent ses expériences avec des populations lointaines, auprès desquelles il a séjourné, dans des déserts, la brousse, la forêt vierge, et qui démontrent que la Formulation est un code universel. Dans ce livre, le quatorzième de l’auteur, Arno Stern parle avec un enfant du jeu de peindre dans le Closlieu mais, à travers ses propos, il s’adresse aussi aux parents, aux éducateurs et aux enseignants. Il décrit la naissance de la Formulation chez le petit enfant et son évolution, à travers tous les stades de la vie – car elle n’est pas limitée à la période de l’enfance. Peter Lindbergh a eu le privilège d’accompagner un groupe d’enfants dans le Closlieu. Ce célèbre photographe montre, par ses images, le déroulement d’une séance. Il révèle, dans les clichés en gros plans, la concentration de l’enfant accomplissant un acte vital.

  • Éditeur ‏ : ‎ Editions du Rocher (1 janvier 2005)
  • Langue ‏ : ‎ Français
  • Broché ‏ : ‎ 160 pages
  • ISBN-10 ‏ : ‎ 2268051692
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-2268051697
  • Poids de l’article ‏ : ‎ 381 g
  • Dimensions ‏ : ‎ 19.5 x 1.1 x 25.5 cm

Arno Stern « Le Closlieu, la Formulation et le Jeu de Peindre »
€ 20,00

Le dessin enfantin n’existe pas ! déclare Arno Stern Dessiner veut dire Désigner. Or, le propre de la trace de l’enfant n’est pas de montrer, mais seulement de produire. Parler des dessins enfantins accréditerait l’idée que c’est une manifestation limitée à un moment de la vie. En vérité la Trace spontanée, née dans la petite enfance, accompagne la personne durant toute sa vie. La Trace de l’enfant appartient à un code universel, génétiquement déterminé : la FORMULATION. Ses composantes forment un ensemble structuré, nullement fantaisiste. Pour être spontanée, la Trace doit être libérée d’images imposées, et aussi de l’écrasante attente d’autrui. Voilà pourquoi la Formulation n’a pu se produire que depuis l’existence d’un lieu abrité, préservant sa manifestation de toute pression et de toute spéculation : LE CLOSLIEU. Les textes inédits et réunis dans cet ouvrage parlent du Closlieu, des actes qu’il permet, de la trace qui en résulte… et de la société qui entoure cette enclave de quiétude.

  • Éditeur ‏ : ‎ H Diffusion (21 janvier 2013)
  • Langue ‏ : ‎ Français
  • Broché ‏ : ‎ 140 pages
  • ISBN-10 ‏ : ‎ 2363450221
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-2363450227
  • Poids de l’article ‏ : ‎ 240 g
  • Dimensions ‏ : ‎ 13 x 3 x 20.5 cm

Arno Stern « l’Âge d’or de l’Expression »
€ 18,90

J’étais ce jeune homme ardent, sorti du camp d’internement. Ma carrière a commencé auprès de petits orphelins de guerre. Tout était à créer. J’ai inventé mon métier de Servant. Je l’exerce toujours, et avec le même élan enthousiaste, dans le Closlieu imaginé il y a tant d’années. C’est là qu’est né le Jeu de Peindre. C’est là que s’est révélée à moi la Formulation. Nul autre ne l’avait rencontrée. Il m’incombe de la faire connaître. Cela donne un nouveau regard sur la Trace. 150 années d’erreurs sont à corriger. L’art de peindre appartient aux artistes ; le Jeu de Peindre appartient à tous. Chaque personne, petite ou grande, est capable de jouer dans le lieu qui régénère la spontanéité. Lorsque vous lirez ce livre, vous apprendrez qu’il a existé un âge d’or pour l’Expression. Dans ce livre, j’avais envie de vous raconter aussi ce qu’a été une enfance menacée, l’errance, la clandestinité, la précarité – et cependant – une enfance heureuse.

  • Éditeur ‏ : ‎ Desclée De Brouwer (6 mars 2014)
  • Langue ‏ : ‎ Français
  • Broché ‏ : ‎ 200 pages
  • ISBN-10 ‏ : ‎ 2220065782
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-2220065786
  • Poids de l’article ‏ : ‎ 240 g
  • Dimensions ‏ : ‎ 14 x 1.4 x 21 cm

Arno Stern « Les enfants du Closlieu »
€ 26,00

Le récit passionnant de l’expérience de l’auteur dans ce lieu d’expression et de “plusêtre” que représente depuis plus de 40 ans le “Closlieu”. Arno Stern est praticien d’éducation créatrice, fondateur du Closlieu et de l’Institut de Recherche en Sémiologie de l’Expression Arno Stern. A quarante années de pratique, l’auteur a joint une recherche scientifique exigeante sur les implications, les modalités, les conséquences chez l’homme de l’expression picturale.

  • Éditeur ‏ : ‎ Hommes et Groupes (14 mars 1989)
  • Langue ‏ : ‎ Français
  • Broché ‏ : ‎ 302 pages
  • ISBN-10 ‏ : ‎ 286984025X
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-2869840256
  • Poids de l’article ‏ : ‎ 381 g
  • Dimensions ‏ : ‎ 13.5 x 2 x 21.4 cm

Arno Stern, Spanish

Arno Stern « Feliz como un niño que pinta »
€ 19,50

Feliz como un niño que pinta

¿Acaso hay algo más inocente y espontáneo que los primeros trazos de un niño al pintar? ¿Y si esos primeros trazos tuvieran una significación mucho más profunda de lo que solemos pensar? Arno Stern es el precursor de la Educación Creadora. El primero en desempeñar el rol de «asistente», una función que inventó al final de la guerra, en 1946, y que continúa ejerciendo. El Closlieu, donde se desarrolla el juego de pintar, es el espacio que creó para esta actividad y donde hizo un descubrimiento extraordinario: la Formulación. A las observaciones que Arno Stern ha realizado durante más de sesenta años en el Closlieu, se suman sus experiencias con las poblaciones remotas en las que permaneció observando y aprendiendo, en los desiertos, la selva, el bosque virgen, y que demuestran que la Formulación es un código universal. En este libro, Arno Stern habla con un niño sobre del juego de pintar en el Closlieu pero, a través de sus palabras, también se dirige a madres y padres, docentes y educadores. Describe el nacimiento de la Formulación del niño y su evolución en todas las etapas de la vida, ya que, como veremos, no se limita al período de la infancia. Peter Lindbergh tuvo el privilegio de acompañar a un grupo de niños en el Closlieu. Este famoso fotógrafo mostró, a tra­vés de sus imágenes, el progreso de una sesión. Sus imágenes embellecen este canto al juego de pintar y revelan, en los clichés de los primeros planos, la concentración del niño desem­peñando un papel vital.

  • Editorial ‏ : ‎ Trampa Ediciones, S.L.; N.º 1 edición (23 octubre 2019)
  • Idioma ‏ : ‎ Español
  • Tapa blanda ‏ : ‎ 192 páginas
  • ISBN-10 ‏ : ‎ 8494914049
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-8494914041
  • Peso del producto ‏ : ‎ 480 g
  • Dimensiones ‏ : ‎ 14 x 1.1 x 21.5 cm

André Stern, Deutsch

André Stern « Die Rhythmen und Rituale unserer Kinder »
19,95

Die Rhythmen und Rituale unserer Kinder: Vom Reichtum, der von innen kommt

Das Kind will nichts als Nudeln essen oder auf Bildschirme schauen? Den ganzen Tag tanzen oder Rennauto spielen? André Stern ermutigt zur Gelassenheit: Die ganz eigenen Rituale und Rhythmen von Kindern sind ein bedeutsamer Ausdruck ihrer Ziele und Bedürfnisse. Sie sind Ruhepunkte, von denen aus Kinder Anlauf nehmen können für das große Abenteuer: immer wieder aufbrechen zur Entdeckung neuer Horizonte. Auf seine unnachahmliche Art, in Text und wunderbaren Fotos, schaut André Stern genau hin: auf Trotzanfälle, ausgefallene Spiele und Gewohnheiten von Kindern. Unsere Töchter und Söhne wissen, was gut für sie ist, und alles, was sie tun, hat einen Sinn. Dieses Wissen ist jedem Kind angeboren, und wir sollten es schützen, um es nicht zu zerstören. Wenn der 7-Jährige wunderbar singen, aber noch nicht gut rechnen kann, dann können wir uns bewusst machen, dass er im eigenen Tempo, im eigenen Rhythmus lernt. Und die 3-Jährige, die immerzu denselben Pulli tragen will, ist nicht stur, sondern folgt ihrem eigenen Ritual. Hören wir auf, unsere Kinder in Muster zu pressen, und lassen wir uns stattdessen von André Sterns Faszination für ihren »eigenen Kopf« anstecken.

  • Herausgeber ‏ : ‎ Beltz (10. März 2021)
  • Sprache ‏ : ‎ Deutsch
  • Gebundene Ausgabe ‏ : ‎ 184 Seiten
  • ISBN-10 ‏ : ‎ 3407866615
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3407866615
  • Abmessungen ‏ : ‎ 14.2 x 1.9 x 22.1 cm

André Stern « Begeisterung » (Hardcover)
€ 19,95

Begeisterung: Die Energie der Kindheit wiederentdecken

Jedes Kind ist von Natur aus neugierig, interessiert und voller Begeisterung. Aber in vielen Teilen unserer heutigen Welt wird nach der Vorstellung erzogen, Leistung um jeden Preis zu fordern. Die Kinder bleiben dabei oft auf der Strecke. Dabei ist die Kindheit die wertvollste Ressource eines Menschen. Wir müssen sie daher schützen und achten, denn sie ist einzigartig und einmalig. Aber auch Erwachsene können und sollen sich Begeisterungsfähigkeit erhalten. Begeisterung verleiht uns Flügel, sie macht uns regelrecht genial. Das wissen wir instinktiv, doch die Wissenschaft liefert uns inzwischen sogar Erklärungen darüber, was in uns genau passiert, wenn wir begeistert sind. »Begeisterung ist angeboren. Sie muss weder trainiert noch entwickelt werden, sie ist wie ein innerer See. Doch ist sie meistens überdeckt von Wolken und Vorhängen, die es zu entfernen genügen würde«, meint André Stern.

  • Herausgeber ‏ : ‎ Elisabeth Sandmann Verlag; 2. Edition (11. Februar 2019)
  • Sprache ‏ : ‎ Deutsch
  • Gebundene Ausgabe ‏ : ‎ 160 Seiten
  • ISBN-10 ‏ : ‎ 3945543592
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3945543597
  • Abmessungen ‏ : ‎ 20.4 x 1.2 x 28.2 cm

André Stern « Spielen, um zu fühlen, zu lernen und zu leben »
€ 19,95

Spielen, um zu fühlen, zu lernen und zu leben

André Stern, der mit seinem Buch … »und ich war nie in der Schule« einen Bestseller landete und seither auf Veranstaltungen Säle füllt, hat ein fesselndes Plädoyer für bedingungsloses Vertrauen in die natürliche Entwicklung unserer Kinder verfasst. Statt Leistungsoptimierung und Konkurrenzdenken setzt er auf die individuelle Entwicklung und das eigene Tempo des Kindes.

»Das Spiel ist für das Kind die direkte Art, sich mit dem Alltag, mit sich und mit der Welt zu verbinden. Für Kinder ist das freie Spiel ein Bedürfnis. Eine Veranlagung, ein Hang, oft ein Drang. Es ist für das Kind eine tiefe Erfüllung.« André Stern

  • Herausgeber ‏ : ‎ Elisabeth Sandmann Verlag; 5. Edition (8. August 2016)
  • Sprache ‏ : ‎ Deutsch
  • Gebundene Ausgabe ‏ : ‎ 144 Seiten
  • ISBN-10 ‏ : ‎ 9783945543238
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3945543238
  • Abmessungen ‏ : ‎ 15.3 x 1.6 x 21.6 cm

André Stern « …und ich war nie in der Schule » (Hardcover)
€ 16,99

…und ich war nie in der Schule: Geschichte eines glücklichen Kindes

“Guten Tag, ich heiße André, ich bin ein Junge, ich esse keine Bonbons und ich gehe nicht zur Schule!” So lautete der Standardsatz, mit dem André Stern den Erwachsenen begegnete, wenn sie ihn darauf ansprachen, warum er zu Zeiten, in denen andere Kinder in der Schule waren, frei herumlief. Der letzte Teil des Satzes sorgte zumeist für einen gewissen Aufruhr – und tut es auch heute noch. Jetzt erzählt André Stern seine Geschichte, die Geschichte eines Kindes, das nie eine Schule besucht hat. Er berichtet plastisch, charmant und unterhaltsam, wie er sich in aller Freiheit ebenso eingehend mit Mathematik und Technik beschäftigte wie mit Tanz, Literatur, Gitarrenbau und Sprachen. So war seine Jugend reich an intensiven Lernerlebnissen – und dennoch frei von Stress, Konkurrenzkampf, Leistungsdruck und der Jagd nach guten Noten. Europaweit gibt es inzwischen eine Debatte darüber, ob die Schulsysteme unsere Kinder nicht in ein Korsett zwängen, das für die meisten zu eng ist und sogar krank machen kann. Zu dieser Debatte soll André Sterns Buch ein undogmatischer Beitrag sein. Es enthält kein Patentrezept, sondern einfach die ganz persönliche Geschichte eines glücklichen Kindes, das ungestört seine Talente entdecken und entfalten konnte, um schließlich zu dem umfassend gebildeten, kreativen, erfolgreichen Mann heranzuwachsen, der André Stern heute ist.

  • Herausgeber ‏ : ‎ ZS Verlag; 6. Aktual. Edition (1. Januar 2013)
  • Sprache ‏ : ‎ Deutsch
  • Gebundene Ausgabe ‏ : ‎ 183 Seiten
  • ISBN-10 ‏ : ‎ 3898832287
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3898832281
  • Abmessungen ‏ : ‎ 21.2 x 1.5 x 14.9 cm

André Stern « …und ich war nie in der Schule » (Taschenbuch)
€ 12,00

Der Bestseller nun als Taschenbuchausgabe

Trifft den Nerv der deutschen Schul- und Bildungsdebatte

André Stern war nie in der Schule. In diesem Buch berichtet er, wie er sich in aller Freiheit mit Mathematik, Technik, Tanz, Literatur, Gitarrenbau und Sprachen beschäftigen konnte. Seine Jugend war frei von Stress, Konkurrenzkampf und der Jagd nach guten Noten. Keine Anleitung zum Nonkonformismus, sondern die persönliche Geschichte eines glücklichen Kindes, das ungestört seine Talente entdecken und entfalten konnte.

  • Herausgeber ‏ : ‎ Verlag Herder; 1. Edition (9. Januar 2013)
  • Sprache ‏ : ‎ Französisch
  • Gebundene Ausgabe ‏ : ‎ 184 Seiten
  • ISBN-10 ‏ : ‎ 3451065525
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3451065521
  • Abmessungen ‏ : ‎ 11.8 x 1.7 x 18.8 cm

André Stern « Werde, was Du warst »
€ 7,00

Werde, was Du warst: Manifest für eine Ökologie der Kindheit

“Werde, was du warst ist ein leidenschaftliches Manifest für ein Umdenken im Bildungssystem, das auf eigenen Erfahrungen des Lernens ohne Schule und fundierten Erkenntnissen aus Kunst und Wissenschaft beruht. André Stern ist die Verkörperung des natürlichen Lernen; als renommierter Künstler, Erzieher und liebender Vater zeigt er, dass Kinder sich am besten entfalten können, wenn wir verstehen, wie und warum sie lernen, und ihnen dann die besten Wachstums- und Entwicklungsmöglichkeiten bieten können. Sir Ken Robinson”

  • Herausgeber ‏ : ‎ Ecowin; 1. Aufl. Edition (21. September 2016)
  • Sprache ‏ : ‎ Deutsch
  • Gebundene Ausgabe ‏ : ‎ 32 Seiten
  • ISBN-10 ‏ : ‎ 3711001068
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3711001061
  • Abmessungen ‏ : ‎ 10.8 x 0.7 x 19.8 cm

Gerald Hüther & André Stern « Was schenken wir unseren Kindern »
10,00

Was schenken wir unseren Kindern? Eine Entscheidungshilfe

Leuchtende Kinderaugen, tiefes Glück und Verbundenheit – ist es das, was uns beim Schenken so gut gefällt? Woher wissen wir, was unsere Kinder wirklich brauchen und welches Geschenk sie sogar ein Leben lang begleiten kann? Als führende Entwicklungsforscher und Bildungsexperten laden Gerald Hüther und André Stern zum Umdenken ein: Die meisten Geschenke sind nichts anderes als fragwürdige Verführungen. Sie rauben Kindern die Kraft, die in ihnen angelegten Talente und Begabungen zu entfalten und ihr Leben selbständig und eigenverantwortlich zu gestalten. Um zu lernen, wie das Leben geht, brauchen Kinder uns, nicht unsere Geschenke.

  • Herausgeber ‏ : ‎ Penguin Verlag (23. September 2019)
  • Sprache ‏ : ‎ Deutsch
  • Gebundene Ausgabe ‏ : ‎ 80 Seiten
  • ISBN-10 ‏ : ‎ 3328601198
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3328601197
  • Abmessungen ‏ : ‎ 12.3 x 1.4 x 19.3 cm

André Stern, Français

André Stern « Les rythmes et rituels de l’enfant »
€ 17,90

Les rythmes et rituels de l’enfant – les clés d’une parentalité sereine

L’enfant aime aller, chaque matin, regarder les camions passer sur la nationale. Et pour rentrer à la maison, il veut toujours prendre le même chemin. Au petit déjeuner, il aime que ses quatre tartines soient, toujours, préparées de la même manière… Les petits et grands rituels font partie du quotidien, ils participent à la construction de cette fameuse « zone de confort », décriée à tort. Car l’enfant ne part à la découverte du vaste monde, ne va à la rencontre du nouveau que lorsqu’il ou elle possède un port d’attache. Et ce sont ses rythmes et ses rituels, ainsi que ceux des adultes qui l’entourent, qui lui offrent cet espace de quiétude et de sécurité, qui lui donne la liberté et l’enthousiasme d’explorer. L’enfant est, par nature, un géant des potentiels, et plus nous lui ferons confiance, plus il pourra les exprimer. Oublions nos attentes et nos idées préconçues, changeons de perspective et laissons-nous guider par l’enfant, pour une parentalité plus sereine. Initiateur du mouvement Écologie de l’enfance, l’auteur André Stern nous offre un voyage poétique et inspirant, au coeur de petites et grandes histoires d’enfants, loin des conseils tout faits et des injonctions de la parentalité.

  • Éditeur ‏ : ‎ Marabout (25 août 2021)
  • Langue ‏ : ‎ Français
  • Broché ‏ : ‎ 192 pages
  • ISBN-10 ‏ : ‎ 2501161939
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-2501161930
  • Poids de l’article ‏ : ‎ 381 g
  • Dimensions ‏ : ‎ 14.5 x 1.7 x 21.5 cm

André Stern « …Tous enthousiastes »
€ 16,90

Tous enthousiastes ! Retrouvez votre énergie d’enfant

Savez-vous que tous les enfants naissent enthousiastes ? Avec ce livre, André Stern propose aux lecteurs de renouer avec leur enthousiasme, une énergie fondamentale qu’ils possèdent tous, parfois sans le savoir. Un récit construit de manière poétique et initiatique, composé d’histoires, de pensées, de témoignages et de textes qui racontent l’enthousiasme comme moteur de vie à tout âge. Une réalité démontrée par les neurosciences. L’analyse d’André Stern se fonde notamment sur les recherches du Professeur Gerald Hüther, chercheur en neurobiologie. Un message porteur de changement. La lecture de ce livre vous aide à libérer votre force intérieure, à revoir l’échelle de vos priorités et à trouver l’élan de votre accomplissement. Avec les contributions de nombreuses personnalités : Richard Bach, l’auteur de Jonathan Livinsgton le goéland, Joël de Rosnay, chercheur et auteur, Jean-François Bernardini, chanteur du groupe I Muvrini, Arno Stern, pédagogue et chercheur, Jocelyn Dunn, astronaute, Satish Kumar, penseur, ainsi que Aleksander Baj, Benoît Le Goëdec, Michèle Stern et Pauline Stern.

  • Éditeur ‏ : ‎ Albin Michel (28 août 2018)
  • Langue ‏ : ‎ Français
  • Broché ‏ : ‎ 176 pages
  • ISBN-10 ‏ : ‎ 2705805818
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-2705805814
  • Poids de l’article ‏ : ‎ 300 g
  • Dimensions ‏ : ‎ 15 x 1.5 x 22 cm

André Stern « Jouer »
€ 22,00

Jouer : Faisons confiance à nos enfants

“Le jeu est pour l’enfant la manière la plus directe de se connecter à la vie de tous les jours, à lui-même et au monde. Pour l’enfant, le jeu libre est une nécessité. Une prédisposition, un penchant, souvent un impératif. Il est, pour l’enfant, un accomplissement profond.” André Stern. La concurrence, les attentes, les systèmes d’éducation soumettent les enfants et leurs parents à une énorme pression. Dans ce contexte, le jeu est relégué au titre “d’activité pour les loisirs”, les dispositions naturelles des enfants restent incomprises, et d’innombrables possibilités de développement leur sont dérobées. Avec Jouer, André Stern livre un plaidoyer captivant pour l’avènement d’une nouvelle attitude face à l’enfant. Une attitude – et non une méthode – applicable partout et en toutes circonstances, dont l’ingrédient principal est une confiance inconditionnelle dans les dispositions natives de l’enfant. Cet ouvrage nous invite, au lieu de chercher à optimiser les performances et la compétitivité, à prendre au sérieux l’enfant qui joue. Car lorsqu’ils font l’expérience de notre confiance dans leur développement spontané, nos enfants vivent leur plein potentiel, et c’est précisément en jouant à leur rythme, sans contrainte et avec bonheur, qu’ils apprennent vraiment.

  • Éditeur ‏ : ‎ ACTES SUD (20 septembre 2017)
  • Langue ‏ : ‎ Français
  • Broché ‏ : ‎ 192 pages
  • ISBN-10 ‏ : ‎ 2330078005
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-2330078003
  • Poids de l’article ‏ : ‎ 260 g
  • Dimensions ‏ : ‎ 14.1 x 1.3 x 18.9 cm

André Stern « …et je ne suis jamais allé à l’école » (Hardcover)
€ 22,00

…et je ne suis jamais allé à l’école : Histoire d’une enfance heureuse

Ce livre, qui raconte l’histoire d’une enfance heureuse, comble une lacune : jusqu’ici, personne ne savait ce qu’il advient d’un enfant qui, profondément enraciné dans notre société et sa modernité, grandit loin de toute scolarisation, sans stress, sans compétition, sans programme préétabli ni référence à une quelconque moyenne. Combler cette lacune permet de tordre le cou à certaines idées reçues. Grandir loin de l’école ne conduit pas fatalement à devenir un sauvage analphabète, asocial et incompétent ; les moyens d’accéder au savoir et à la réussite sont nombreux et inattendus ; et le cas d’André Stern n’est pas l’apanage d’une famille aisée.

  • Éditeur ‏ : ‎ Actes Sud (2 octobre 2011)
  • Langue ‏ : ‎ Français
  • Broché ‏ : ‎ 168 pages
  • ISBN-10 ‏ : ‎ 233000012X
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-2330000127
  • Poids de l’article ‏ : ‎ 280 g
  • Dimensions ‏ : ‎ 14 x 1.3 x 19 cm

Erwin Wagenhofer, Deutsch, Français

Erwin Wagenhofer, Sabine Kriechbaum und André Stern « Alphabet » (Buch, Deutsch)
€ 19,95 + € 5,00 Portospesen wenn alleine bestellt

Alphabet: Angst oder Liebe – Das Buch

Wie wollen wir unsere Kinder ins Leben gehen lassen? Wollen wir sie auf eine Angstgesellschaft vorbereiten, in der es zu funktionieren gilt? Oder wollen wir, dass sie ein Leben in Freiheit, Verbundenheit und Glück führen können? Die Zeit ist reif für eine Veränderung unserer Denkweise. Dafür werden wir neue Ideen erfinden und neue Begriffe formulieren. Statt Erziehung kann Beziehung , statt Profit kann Wert , statt Angst kann Liebe stehen. Was jetzt ansteht, sind also nicht neue Buchstaben, sondern ein neues Haltungsalphabet. alphabet Das Buch mit bisher unveröffentlichtem Material, Interviews, Berichten von den Dreharbeiten zum Film und Tagebuchaufzeichnungen über die glücklichen ersten Jahre von Antonin Stern. Antonin wächst wie schon sein Vater ohne Schule und ohne Unterricht auf. Getragen von Verbundenheit und Begeisterung zeigt er uns, wie sehr wir den Kindern und ihren angeborenen spontanen Veranlagungen vertrauen können. Ein Buch, das Mut macht, das Alte loszulassen, aus unserem selbst gewählten Gefängnis durch die bereits geöffneten Türen hinauszutreten und dem Neuen zu begegnen, das auf uns wartet.

  • Herausgeber ‏ : ‎ Ecowin Verlag; 6., Aufl. Edition (30. September 2013)
  • Sprache ‏ : ‎ Deutsch
  • Gebundene Ausgabe ‏ : ‎ 216 Seiten
  • ISBN-10 ‏ : ‎ 371100041X
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3711000415
  • Abmessungen ‏ : ‎ 15.4 x 2.4 x 21.6 cm

Erwin Wagenhofer « Alphabet », der Film (DVD, Deutsch)
€ 15,35

Alphabet: Angst oder Liebe – Der Film

Unser Wirtschafts- und Gesellschaftssystem wird durch krisenhafte Entwicklungen zunehmend in Frage gestellt, und eine Antwort ist nicht in Sicht. Die politischen und wirtschaftlich Mächtigen wurden zum Großteil an den besten Schulen und Universitäten ausgebildet. Ihre Ratlosigkeit ist deutlich zu spüren, und an die Stelle einer langfristigen Perspektive ist kurzatmiger Aktionismus getreten. Mit erschreckender Deutlichkeit wird nun sichtbar, dass uns die Grenzen unseres Denkens von Kindheit an zu eng gesteckt wurden. Egal welche Schule wir besucht haben, bewegen wir uns in Denkmustern, die aus der Frühzeit der Industrialisierung stammen. Die Lehrinhalte haben sich seither stark verändert und die Schule ist auch kein Ort des autoritären Drills mehr. Doch die Fixierung auf normierte Standards beherrscht den Unterricht mehr denn je. Denn neuerdings weht an den Schulen ein rauer Wind. “Leistung” als Fetisch der Wettbewerbsgesellschaft ist weltweit zum unerbittlichen Maß aller Dinge geworden. Doch die einseitige Ausrichtung auf technokratische Lernziele und auf die fehlerfreie Wiedergabe isolierter Wissensinhalte läßt genau jene spielerische Kreativität verkümmern, die uns helfen könnte, ohne Angst vor dem Scheitern nach neuen Lösungen zu suchen. Erwin Wagenhofer dokumentiert verschiedene Ansätze, sich dem Thema Bildung, Bildungsinhalte, Wissensvermittlung etc. zu nähern und sich kritisch damit auseinanderzusetzen.

  • Seitenverhältnis ‏ : ‎ 16:9 – 1.77:1
  • Alterseinstufung ‏ : ‎ Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Produktabmessungen ‏ : ‎ 13.4 x 1.7 x 19 cm; 80 Gramm
  • Herstellerreferenz ‏ : ‎ 22025211
  • Regisseur ‏ : ‎ Erwin Wagenhofer
  • Medienformat ‏ : ‎ Dolby, PAL
  • Laufzeit ‏ : ‎ 1 Stunde und 49 Minuten
  • Erscheinungstermin ‏ : ‎ 16. Mai 2014
  • Untertitel: ‏ : ‎ Deutsch
  • Studio ‏ : ‎ Alive – Vertrieb und Marketing/DVD
  • ASIN ‏ : ‎ B00HLVTMEQ
  • Anzahl Disks ‏ : ‎ 1

Erwin Wagenhofer « Alphabet », le Film (DVD, VOSTFR, Français)
€ 20,00

Les méthodes pédagogiques utilisées pour éduquer nos enfants ne sont-elles pas dépassées ? De la France à la Chine, de l’Allemagne aux États-Unis, “”Alphabet”” questionne un système éducatif qui privilégie la performance au détriment de la créativité et de l’imagination. En exposant au grand jour les limites d’un modèle hérité de la révolution industrielle, pédagogues, chercheurs, scientifiques, chefs d’entreprise et élèves abordent le rôle de l’enseignement et envisagent des voies alternatives à nos pratiques actuelles. Après We Feed The World (sur la crise alimentaire) et Lets Make Money (sur la crise financière), Alphabet clôt « la trilogie de l’épuisement », comme l’appelle son réalisateur Erwin Wagenhofer.

  • Classé ‏ : ‎ Tous publics
  • Dimensions du produit (L x l x h) ‏ : ‎ 13.5 x 1.4 x 19 cm; 80 grammes
  • Format ‏ : ‎ Couleur, PAL
  • Durée ‏ : ‎ 2 heures et 28 minutes
  • Date de sortie ‏ : ‎ 18 octobre 2016
  • Acteurs ‏ : ‎ Sir Ken Robinson, Arno Stern, Gerald Hüther, André Stern
  • Sous-titres : ‏ : ‎ Français
  • Studio ‏ : ‎ Playtime
  • ASIN ‏ : ‎ B01JMN8FAC
  • Pays d’origine ‏ : ‎ France
  • Nombre de disques ‏ : ‎ 1